Besitztumseffekt

Der Besitztumseffekt (engl. Endowment Effect) ist eine aus der Verhaltensökonomik stammende These, die besagt, dass Menschen einen Gegenstand als wertvoller ansehen, als er eigentlich ist, wenn sie ihn besitzen.