Sommerliche RezeptvorschlägePfirsiche

Schöne Ideen mit der klassischen Sommerfrucht

Pfirsiche haben eine samtweiche Haut. Darunter sitzt das saftige Fruchtfleisch und in der Mitte ein dicker Kern. Wirf ihn nicht weg, sondern pflanze ihn ein. Wenn du Glück hast, wird eine hübsche Pflanze daraus. Ein Pfirsichbaum trägt rosa Blüten, aus denen später die Früchte werden. Aber dazu brauchen sie viel Sonne. Je wärmer es ist, desto besser gedeihen sie. Bei uns entwickeln sich nur in geschützten Lagen Früchte.

Bäumchen aus einem Pfirsichkern

Knacke den Stein vorsichtig mit einem Nussknacker an und lege ihn einen Tag lang in ein Glas mit warmem Wasser. Fülle einen Blumentopf mit Erde und stecke deinen Stein 2-3 cm tief hinein. Begieße die Erde gut, decke den Topf in den ersten Wochen mit einer Pappe ab und stelle ihn an einen warmen Ort. Nach etwa 2 Monaten erscheint die kleine Pflanze. Pflanze das Bäumchen jeden Frühling in einen größeren Topf.

Prickelnde Pfirsichbowle

  • Schäle 6 Pfirsiche, schneide sie dann in Stücke und lege sie in ein großes Bowlegefäß.
  • Gib 2 Flaschen gut gekühlten Pfirsichsaft, 1 Flasche Mineralwasser und den Saft von ½ Zitrone dazu.
  • Alles gut umrühren.
  • Serviere die Bowle mit einer Schöpfkelle. Du kannst auch noch Eiswürfel dazugeben.

Zutaten

Gefüllte Blätterteigtaschen

1 Paket (10 Teigblätter) Blätterteig
5 Pfirsiche
1 TL Zucker oer Honig

Zubereitung

  1. Lasse den Blätterteig auftauen.
  2. Schäle die Pfirsiche, halbiere sie und entferne den Stein.
  3. Rolle den Blätterteig aus und lege auf jedes Teigstück eine Pfirsichhälfte.
  4. Gib den Zucker oder Honig darüber.
  5. Klappe die Teigblätter zusammen, drücke den Rand fest, lege sie auf ein Backblech und backe sie bei 220 Grad (Gas Stufe 4) 20 Minuten.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.