Süße Häschen aus Quark-ÖlteigOsterbrötchen

Das feine Gebäck darf beim Osterfrühstück auf keiner Tafel fehlen.

Zutaten

Du brauchst für etwa 9 Brötchen:

175 g Quark
1 Ei
2 EL Sonnenblumenöl
1-2 EL Honig oder Zucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100 g gehackte Nüsse
1 Eigelb
oder 2 TL Milch
27 Rosinen oder Schokoladenplättchen

Zubereitung

  1. Verrühre den Quark mit dem Ei, dem Öl, dem Honig oder Zucker und dem Salz. Gib das mit Backpulver vermischte Mehl und 75 g gehackte Nüsse dazu und verknete alles zu einem glatten Teig.
  2. Heize den Backofen vor.
  3. Forme aus dem Teig neun runde Brötchen.
  4. Rolle für die Ohren kleine Würste, lege sie einmal zusammen und drücke sie an die Brötchen.
  5. Bestreiche jedes Brötchen mit dem verquirlten Eigelb oder mit etwas Milch.
  6. Drücke die Rosinen oder Schokoladenplättchen als Augen und Nase hinein.
  7. Setze die Brötchen auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  8. Backe die Brötchen etwa 20 Minuten bei 180 Grad oder Gasstufe 2.

Tipp:

Du kannst auch Brötcheneier formen , die du mit Nüssen, Rosinen oder Schokoplättchen dekorierst.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.