Magnetische KräfteZaubertheater

Wie Gasluftballons tanzen Büroklammern und Sicherheitsnadeln scheinabr schwerelos in einem kleinen Schaukasten. Mit diesem Trick verblüfft Ihr Euer Publikum!

Magnetische Kräfte: Zaubertheater
© Hermann Krekeler

Das brauchst du:

Eine flache Pappschachtel, eine Frischkäseschachtel und einen Bilderrahmen, Nähgarn, Zahnstocher, Schaschlikspieße, Teppichklebeband, Büroklammern, Draht und andere kleine Sachen aus Eisen und flache Magnete (am besten eignen sich Magnete aus Schnappern für Küchenschränke, die es im Baumarkt zu kaufen gibt. Sie lassen sich leicht aus der Halterung lösen).
Sicher ahnst du schon, welche Kräfte da am Werk sind. 
Richtig: Oben im Schaukasten sind kleine Magnete verborgen. Ihre Anziehungskraft hält die Gegenstände in der Schwebe. Das funktioniert natürlich nur mit Dingen, die aus Eisen sind oder zumindest Eisen enthalten.

So wird's gemacht:

    Zurück Weiter

    kizz Newsletter

    Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.