Erst basteln, dann spielenKletter-Clown

Der lustige Zirkusgeselle steht mit seiner Ringakrobatik schnell im Mittelpunkt der Vorführung. Aber auch euer Geschick ist gefordert - nicht nur beim Basteln, sondern auch beim Hin- und Herbewegen des bunten Kletter-Clowns.

Erst basteln, dann spielen: Kletter-Clown
© Sabine Lohf

Du brauchst:

  • feste Pappe
  • Stoffreste
  • Klebstoff
  • etwas rote Wolle
  • eine rote Holzperle
  • zwei Holzringe (Durchmesser ca. 5 mm)
  • Bindfaden
  • Schere und Papiermesser
  • Farben zum Bemalen
  • Draht
Erst basteln, dann spielen: Kletter-Clown
Foto: Sabine Lohf

So geht's:

  1. Aus Pappe schneidest du eine Clownform aus. Dann bemalst du Hände und Gesicht. Den roten Mund nicht vergessen!
  2. Das Kostüm schneidest du nach der Pappform zu und klebst es auf. Die Haare und die rote Nase befestigst du ebenfalls mit Klebstoff.
  3. Die Ringe werden an den Händen befestigt, so wie du es auf der Zeichnung oben siehst. Beim Stechen der Löcher hilft dir bestimmt ein Erwachsener.
  4. Dann wird der Clown auf einen langen Bindfaden gezogen. Du kannst ihn rauf- und runterklettern lassen, aber er kann auch hin- und hersausen, wenn dein Freund das andere Ende der Schnur hält.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.