Besuch vom SüdpolPompon-Pinguin

Der flauschige Pinguin aus Wolle ist kinderleicht gebastelt. Vielleicht begleitet er Euch ja als kleiner Glücksbringer?

Besuch vom Südpol: Pompon-Pinguin

Dieser Pinguin besteht aus zwei zusammengenähten Wollbällchen.

Zum Basteln braucht man:

  • Weiße Wolle
  • Pappe
  • etwas Filz in Schwarz und Gelb
  • Pappe
  • Stopfnadel
  • Klebstoff

So wird's gemacht:

  1. Die Wolle wird um ein ca. 4 cm breites Stück Pappe gewickelt, bis ein ziemlich dickes Knäuel entsteht.
  2. An einer Seite des Knäuels mit Hilfe einer Stopfnadel einen Faden durchziehen und fest verknoten.
  3. Das Knäuel an der gegenüber liegenden Seite aufschneiden, so dass ein flauschiger Pompon entsteht.
  4. Zwei solcher Pompons mit einem Faden zusammen nähen.
  5. Zwei kleine schwarze Flügel aus Filz ausschneiden und seitlich an den Pinguin kleben. Zwei kleine schwarze Filzkreise werden als Augen angeklebt und aus gelbem Filz ein Schnabel.
  6. Damit der Pinguin noch etwas lustiger aussieht hat er hier noch ein kleines schwarzes Wollhaar angeklebt bekommen.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.