Sprachförderung im Kindergarten

Kategorie ändern

Die Förderung der kindlichen Sprachkompetenz spielt in der Frühförderung eine besonders große Rolle. Auch in den Bildungsplänen und Leitlinien der Bundesländer wird der Sprachentwicklung der Kinder viel Raum gegeben.

Seite 2 von 3

Singzwerge & Krabbelmäuse. Frühkindliche Entwicklung musikalisch fördern mit Liedern, Reimen, Bewegungs- und Tanzspielen

Singzwerge & Krabbelmäuse

Kartonierte Ausgabe

17,99 €

Finger spielen, Füße tanzen. Mitmachideen für Frühling und Sommer. Band 2: Sand- und Pflastermalspiele, Mitmachgeschichten, Spielreime

Finger spielen, Füße tanzen

Kartonierte Ausgabe

14,95 €

Rund um den Tisch. Bild-Wort-Karten zur Sprachförderung

Rund um den Tisch

Box

9,99 €5,00 €

Rund um den Körper. Bild-Wort-Karten zur Sprachförderung

Rund um den Körper

Box

5,00 €

Sätze rollen - Wörter fliegen. Bewegte Sprachförderung in Kita und Grundschule

Sätze rollen - Wörter fliegen

Kartonierte Ausgabe

18,95 €

Laute spüren - Reime rühren, m. CD-ROM. Spiele zur phonologischen Bewusstheit

Laute spüren - Reime rühren, m. CD-ROM

Kartonierte Ausgabe

18,95 €

Sprachförderung durch Rhythmik und Musik

Sprachförderung durch Rhythmik und Musik

Sabine Hirler, Christine Brand

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

Klatsch- und Hüpfspiele. Für Sprachgefühl, Rhythmus und Bewegung

Klatsch- und Hüpfspiele

Kartonierte Ausgabe

16,95 €

Kreative Sprachförderung nach Maria Montessori

Kreative Sprachförderung nach Maria Montessori

Katrin Zboralski

Kartonierte Ausgabe

25,00 €

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Wenn Ameisen reisen. Lyrik erleben mit Kindern. Die Welt der Sprache entdecken

Wenn Ameisen reisen

Sylvia Näger, Bjarke

Kartonierte Ausgabe

19,95 €

Komm mit ins Buchstabenland. Eine spielerische Entdeckungsreise in die Welt der Buchstaben

Komm mit ins Buchstabenland

Gerhard Friedrich, Viola de Galgóczy

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

Ping Pong Pinguin. Lieder zur Sprach- und Bewegungsförderung für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Ping Pong Pinguin

Fredrik Vahle, Renate Zimmer, Dunja Schnabel, Nadine Vieker

Kartonierte Ausgabe

24,99 €

Wie kommt das Kind zum Wort. Sprachentwicklung und -förderung

Wie kommt das Kind zum Wort

Joachim Bensel, Gabriele Haug-Schnabel

Broschur

12,99 €

Sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen

Sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen

Eva Reichert-Garschhammer, Christa Kieferle, Hartmut W. Schmidt

Kartonierte Ausgabe

29,95 €

Bewegte Sprache. Sprachförderung  durch Bewegung

Bewegte Sprache

Renate Zimmer

DVD

30,00 €

Sprachförderung für 3- bis 7-Jährige. Ausgearbeitete Stunden und Materialien für ein ganzes Jahr

Sprachförderung für 3- bis 7-Jährige

Kartonierte Ausgabe

31,99 €

Lust auf Sprache. sprachliche Bildung und Deutsch lernen in Kindertageseinrichtungen

Lust auf Sprache

Michaela Ulich

DVD

19,99 €

Seite 2 von 3

Was ist Sprachförderung?

Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen meint alle Maßnahmen, die im Kindergartenalltag von den pädagogischen Fachkräften eingesetzt werden, um die Sprachentwicklung der Kinder zu unterstützen. Hierbei können zwei Herangehensweisen unterschieden werden:

  1. Die alltagsintegrierte Sprachförderung:
    Alltagsintegrierte Sprachförderung geschieht im Alltag der Kinder. Alltägliche Routinen (Morgenkreis, An- und Ausziehen, Mahlzeiten) bieten mit ihrer wiederkehrenden Struktur besonders gute Möglichkeiten zur Sprachförderung.
    Wir empfehlen das Kleinstkinder Themenheft "Im Dialog - Alltagsintergrierte Sprachbildung".
  2. Die additive Sprachförderung:
    Ein sprach-strukturelles Förderprogramm, bei welchem einzelne oder mehrere Sprachebenen systematisch gefördert werden. Die Erzieher/-innen folgen hierbei einem festgelegten zeitlichen Ablaufplan mit vorgegebenem Material.

Wer braucht Sprachförderung?

Sprachförderung ist im Bildungsauftrag für alle Kinder verankert. Für eine gelungene Förderung sind eine aktive Gestaltung und Nutzung von Sprech- und Kommunikationssituationen durch die Erzieher/-innen erforderlich. Für folgende Zielgruppen ist die Sprachförderung besonders wichtig:

  • Kinder aus schwierigen familiären und sozialen Bedingungen und/oder Kinder, die Zuhause unzureichende Anregungen im Umgang mit Sprache und Schrift bekommen
  • Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erwerben
  • Kinder mit einem erhöhten Risiko für eine Lese-Rechtschreibschwäche

Wir empfehlen folgende Buchtitel: Sprache fördern in der Krippe, Sprachförderung in der Kita, Sprachentwicklung und Sprachförderung, sowie die Pocketkarten zur Sprachförderung, die sich insbesondere für Flüchtlingskinder gut eignen.

Sprachförderndes Verhalten

Bei der Sprachförderung geht es keinesfalls darum, Kinder permanent zu belehren und sie mit Sprache zu überhäufen. Folgende Vorgehensweisen fördern die Möglichkeit, dass sich die Kinder als Kommunikationspartner wahrgenommen fühlen und somit positive Erfahrungen mit Kommunikation verknüpfen:

  • Sprechfreude wecken, indem das Kind merkt, dass ein echtes Interesse an seiner Person und seinen Anliegen besteht. Wichtig hierbei ist, WAS das Kind sagt und weniger WIE es etwas erzählt. Buchtipp: Plappern, fragen erzählen in der Krippe (Schlauzwerge), Fischers Fritz und Schneiders Schere sowie das Kniebuch "Klara und die Mäuse entdecken den Herbst".
  • Die non-verbale Kommunikation (Gesten, Sprachmelodie, Blickkontakt)
  • Sprachvorbild sein, indem man deutlich, laut genug und nicht zu schnell spricht. Wichtig sind außerdem Wiederholungen und ein variabler Satzbau.
  • Handlungen sprachlich begleiten
  • Wiederholungen und (korrektives) Feedback geben

Wertvolle Anregungen finden Sie in Renate Zimmers "Handbuch Sprache und Bewegung".

Sprachentwicklungsbeobachtung

Die aufmerksame Beobachtung der kindlichen Sprache im Alltag ist eine wesentliche Voraussetzung bei der Beurteilung, ob Kinder sich sprachlich altersgemäß entwickeln oder ob sie in ihrer Sprachentwicklung besondere Unterstützung brauchen. Folgende Bereiche sind hierbei wichtig:

  • Kommunikative Kompetenz
  • Wortschatz und Grammatik
  • Logopädische Auffälligkeiten

Für die Sprachstandsbestimmung können konzipierte Beobachtungsbögen eingesetzt werden:

  • Sismik: Der Beobachtungsbogen Sismik ist für Kinder gedacht, deren Familien aus einem anderen Sprach- und Kulturkreis kommen und mit einer oder auch zwei anderen Sprachen als Deutsch aufwachsen.
  • Seldak: Der Beobachtungsbogen Seldak ist für Kinder konzipiert, die von Geburt an mit Deutsch als Erstsprache aufwachsen.
  • LiSKit: Die LiSKit-Bögen geben einerseits Impulse zur Unterstützung von Sprach- und Literacy-Entwicklung bei Kindern, dienen darüber hinaus aber auch als Instrument zur Selbstevaluation.
  • BaSiK: Begleitheft und Bögen bieten gleich mehrfachen Nutzen für den pädagogischen Alltag. Zum einen als Grundlage für die Dokumentation der kindlichen Sprachentwicklung ebenso auch als Basis für Elterngespräche. BaSik gibt es sowohl für U3 als auch für Ü3.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis