Medienmündigkeit

Medienmündigkeit bezeichnet den verantwortungsvollen und selbstbestimmenden Umgang mit Medien: „Medienmündigkeit bedeutet, dass ein Mensch die Medien beherrscht und nicht umgekehrt. Mit Medienmündigkeit ist die Fähigkeit gemeint, aktiv, dosiert, kritisch reflektierend und technisch versiert Medien nutzen zu können.“2 Medienmündigkeit ist ein Teil der Medienkompetenz. Dieser umfasst die Dimensionen Medienkunde, ­gestaltung, ­nutzung und ­kritik.