RedaktionsumfrageVor der Bischofssynode

Auf der einen Seite ist der Wunsch nach Reformen groß, auf der anderen wird gerade mit Blick auf die katholische Sexualmoral vor einer zu starken Anpassung an die säkulare Welt gewarnt. Lesen Sie hier die Auswertung unserer Leserumfrage.

Was muss sich in der Kirche ändern und was nicht? Vor der Bischofssynode zu Fragen der Familienpastoral im Oktober 2015 haben wir Sie um Ihre Stellungnahme gebeten. Im Fokus standen dabei Fragen nach der Sexualmoral, dem Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen und gleichgeschlechtlichen Partnerschaften in der katholischen Kirche.

Rund 4.000 Interessierte haben an der Umfrage im August 2015 teilgenommen, um ihre Meinung im Vorfeld der Bischofssynode mitzuteilen. Eine Auswertung unter 1.000 Fragebögen zeigt, dass die überwiegende Mehrheit von der Kirche ein deutlicheres Eingehen auf die Lebensrealität der Menschen fordert. Bei der Frage, ob die Themen der Bischofssynode in Hinsicht auf die Weltkirche zu eurozentristisch sind, gehen die Meinungen jedoch stark auseinander.

Vor der Bischofssynode. Was muss sich in der Kirche ändern und was nicht? Auswertung einer Umfrage der Herder Korrespondenz

Herder Korrespondenz-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Herder Korrespondenz-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.