Von Pontius zu PilatusDie Bibel als Lebensschlüssel

Zusammenfassung

Die Kultur Europas schöpft aus einem gemeinsamen Vorrat: der Bibel. Sie schöpft aus der hebräischen Bibel, dem Alten Testament der Christen; sie schöpft aus den neutestamentlichen Schriften, die sich an die alttestamentlichen Sprachüberlieferungen anschließen – und aus beiden entwickelt sich eine Fülle neuer Formen: Hymnen, Sequenzen, Lieder, Predigten, geistliche Dramen, Epen, Erzählungen und Kalendergeschichten. Die dichteste Kontinuität zwischen Überlieferung und neuen Formen, auch zwischen jüdischer und christlicher Überlieferung, herrscht ohne Zweifel in der Psalmensprache. Die Psalmensprache ist so etwas wie die universelle Grammatik religiös inspirierter jüdischer und christlicher Dichtung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

87,60 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 59,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 4,20 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden