»Wie halten wir es mit der Caritas?«

Zusammenfassung

Vom 23. Juli bis 13. Dezember 2015 zeigte das Diözesanmuseum Paderborn die Ausstellung »Caritas – Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart «, dokumentiert in einem opulenten Essay- und Katalogband.1 Angesichts der beeindruckenden Exponate – den Glanzpunkt bildete ein Papyrus mit der ältesten Abschrift des Hohenliedes aus dem Ersten Korintherbrief – erweist sich die große Aufmerksamkeit, die diese Ausstellung erfahren hat, ohne jeden Zweifel als gerechtfertigt. Dennoch fordert sie zu einer kritischen Replik aus caritaswissenschaftlicher Sicht heraus. Sie bot nämlich eine Bearbeitung des Themas, die an mehreren Stellen problematische Denkmuster hinsichtlich des theologischen Verständnisses sowie des kirchlichen Stellenwertes der Caritas verrät.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden