„Hau ab, Glatzkopf!“ Bemerkungen zu drei literarischen Analysen von 2Könige 2,23-25

Zusammenfassung / Summary

2Kön 2,23-25 ist eine fiktionale Wundergeschichte. Das Wunder besteht darin, dass Elischa als Mann Gottes durch einen Fluch bewirkt, dass zwei Bärinnen auftauchen und 42 Kinder reißen. Die kleinen Jungen, die aus Jericho kommen, verspotten Elischa, der überreagiert und anschließend bestürzt ist. So wird dessen Charakter als zwiespältig dargestellt und vielleicht auch zur Vorsicht im Umgang mit Männern Gottes gemahnt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

142,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 76,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 12,80 € Versand (D)

138,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 72,00 € für Privatpersonen
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden