Jesus, Vespasian und die antiflavianische Lektüre des MarkusevangeliumsThesen und Antithesen zur politischen Interpretation des ältesten Evangeliums

Zusammenfassung / Summary

The exegetical research of the Gospel of Mark increasingly tends to attribute anti- imperialist traits to the earliest Gospel. Some of its scenes had been conceived as intentional contrasting narratives to the figure of Vespasian. The following study critically examines this widespread, yet still controversial reading of the Gospel of Mark.

Die Mk-Forschung tendiert zunehmend dazu, dem ältesten Evangelium imperiumskritische Tendenzen zuzusprechen. Einige Szenen des Evangeliums seien demnach als beabsichtigte Kontrasterzählungen zur Vespasian-Figur konzipiert worden. Die vorliegende Untersuchung widmet sich der Überprüfung dieser an Beliebtheit zunehmenden, jedoch weiterhin umstrittenen imperiumskritischen Lektüre des MkEv.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

152,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 87,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 12,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden