Buchvorstellungen 02/2020

Zusammenfassung / Summary

  • Christoph Koch, Gottes himmlische Wohnstatt. Transformationen im Verhältnis von Gott und Himmel in tempeltheologischen Entwürfen des Alten Testaments in der Exilszeit (FAT 119), XIV + 272 S., geb., € 109,00, Tübingen: Mohr Siebeck 2018, ISBN 978-3-16-155964-8.
  • Evangelia G. Dafni (Hg.), Gottesschau – Gotteserkenntnis. Studien zur Theologie der Septuaginta Band I (WUNT 387), XVI + 274 S., € 114,00, Tübingen: Mohr Siebeck 2018, ISBN 978-3-16-155553-4.
  • Ulrich Volp (Hg.), Tod (Themen der Theologie 12), Pb., IX + 269 S., € 19,99 Tübingen: Mohr Siebeck 2018, ISBN 978-3-8252-4887-1.
  • Jonathan Vroom, The Authority of Law in the Hebrew Bible and Early Judaism. Tracing the Origins of Legal Obligation from Ezra to Qumran (JSJ.S 187), 270 p., € 95,00, Leiden: Brill 2018, ISBN 978-90-04-36449-3.
  • Stefan Schorch (in collaboration with Evelyn Burkhardt and Ramona Fändrich), The Samaritan Pentateuch. A Critical Editio Maior, III: Leviticus, XLVI + 250 p., € 77,99, Berlin: De Gruyter 2018, ISBN 978-3- 11-040287-2.
  • Friederike Neumann, Schriftgelehrte Hymnen. Gestalt, Theologie und Intention der Psalmen 145 und 146-150 (BZAW 491), X + 513 S., € 139,95, Berlin: De Gruyter 2016, ISBN 978-11-046057-5.
  • Luca Mazzinghi, Weisheit (IEKAT), übers. von Helmut Engel, 558 S., € 99,00, Stuttgart: Kohlhammer 2018, ISBN 978-3-17-022424-7.
  • Stefan Timm (Hg.), Eusebius III/I – Das Onomastikon der biblischen Orts- namen. Kritische Neuausgabe des griechischen Textes mit der lateinischen Fassung des Hieronymus (Die griechischen christlichen Schriftsteller der ersten Jahrhunderte 24), 635 S., € 149,95, Berlin: De Gruyter 2017, ISBN 978-3-11-031565-3.
  • Marion Christina Hauck, Dynamis eis soterian. Eine Untersuchung zum semantischen Hintergrund eines neutestamentlichen Syntagmas (WMANT 154), 384 S., € 60,00, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018, ISBN 978-3-7887-3328-5.
  • Christoph Heil / Gertraud Harb / Daniel A. Smith (eds.), Built on Rock or Sand? Q Studies: Retrospects, Introspects, and Prospects (BiTS 34), X + 611 p., € 94,00, Leuven / Paris / Bristol, CT: Peeters 2018, ISBN 978-90- 429-3553-2.
  • Christina C. Harker, The Colonizer’s Idols. Paul, Galatia, and Empire in New Testament Studies (WUNT II/460), XIII + 242 p., € 79,00, Tübingen: Mohr Siebeck 2018, ISBN 978-3-6-155066-9.
  • Jason Maston / Benjamin E. Reynolds (Hg.), Anthropology and New Testament Theology (LNTS 529), 317 p., £ 85,00, London / New York: Bloomsbury T&T Clark 2018, ISBN 978-0-5676-6034-3.
  • Edith Petschnigg, Biblische Freundschaft. Jüdisch-christliche Basisinitiativen in Deutschland und Österreich nach 1945 (SKI.NF 12), 592 S., €98,00, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2018, ISBN 978-3-374- 05387-2.
  • John H. Taylor / Marie Vandenbeusch (eds.), Ancient Egyptian Coffins: Craft Traditions and Functionality (British Museum Publications on Egypt and Sudan 4), XIV + 469 p., € 115,00, Leuven: Peeters 2018, ISBN 978-90- 429-3465-8.
  • Ursula Verhoeven, Das frühsaitische Totenbuch des Monthpriesters Chamhor C. (unter Mitarbeit von Sandra Sandri) (BAÄ 7), 156 S., 60 Farbabbildungen, € 69,00, Basel: Orientverlag 2017, ISBN 978-3-905719- 28-4.
  • Patricia A. Duncan, Novel Hermeneutics in the Greek Pseudo-Clementine Romance (WUNT I/395), XIV + 204 p., € 99,00, Tübingen: Mohr Siebeck 2017, ISBN 978-3-16-155265-6.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

152,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 87,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 12,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden