Eine queere Lektüre von Josef: Jüdische Interpretationen des schönen jungen Manns aus der Hebräischen Bibel

Zusammenfassung / Summary

Die Autor_in liefert queere Lesarten des schönen jungen Josef aus der Hebräischen Bibel und konzentriert sich dabei auf spätere jüdische Interpretationen der biblischen Josefserzählung. Diese Deutungen lassen sich in drei Punkten zusammenfassen, nämlich (1) „Josef als effeminierter Jüngling“, das heißt Interpretationen zu Gen 37,2 und Gen 39,6; (2) „Potifar kauft Josef, um mit ihm Sex zu haben“, das heißt Interpretationen zu Gen 39,1; und (3) „Der schöne Josef ignoriert Frauen“, das heißt Interpretationen zu Gen 49,22.  

The author offers queer readings of the beautiful young Joseph in the Hebrew Bible focusing on later Jewish interpretations of the biblical Joseph narrative. These interpretations can be captured under three headings, viz. (1) “Joseph being an effeminate youth”, i.e. interpretations of Gen 37:2 and Gen 39:6; (2) “Potiphar buys Joseph in order to have sex with him”, i.e. interpretations of Gen 39:1; and (3) “the beautiful Joseph ignores women”, i.e. interpretations of Gen 49:22. 

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

150,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 86,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 11,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden