Katrin Dagmar Göring-Eckardt

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Zuhören

Was stört Sie an sich selbst?
Mensch sieht (fast) immer, was ich denke.

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?
Zuversicht und Zugewandtheit

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?
Empathielosigkeit und Egoismus

Wer hat Sie stark beeinflusst?
Meine Großmutter Alice.

Welcher Theologe fasziniert Sie?
Es ist eine Theologin. Hanna Jursch, die erste Professorin, die einen Lehrstuhl an einer theologischen Fakultät innehatte, an der Uni Jena war das.

Welche Bibelstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
Psalm 124,7

Was ärgert Sie an der Kirche?
Verzagtheit

Was wünschen Sie der Kirche?
Kraft, Liebe und Besonnenheit

Was wünschen Sie sich von der Kirche?
Mehr über das zu reden, was eben nicht von dieser Welt ist, über das Numinose und über die Frage, was uns eigentlich ausmacht über das hinaus, was wir greifen, kaufen oder verabreden können. Und Mut natürlich, so wie das Bündnis United4Rescue geschmiedet wurde, weil uns Christ/-innen verbindet, dass wir helfen, wenn jemand in Not ist, erst recht in Seenot.

In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
Wenn ich auf das Meer schaue.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
In diesen Tagen: Haltet Abstand und haltet zusammen.

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?
Feste feiern und Menschen zusammenbringen.

Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller?
Das wechselt natürlich. Aber immer wieder Anna Achmatowa.

Welche Musik bevorzugen Sie?
Tom Waits – All The World Is Green.

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?
Heimlich? Das verrate ich natürlich nicht.

Was möchten Sie im Leben erreichen?
Fragen Sie mich das bitte hinterher, dann weiß ich es vielleicht.

Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter des Anzeiger für die Seelsorge abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.