Islam und Christentum in UsbekistanEinfach mittendrin

Im Zentrum von Zentralasien liegt Usbekistan, ein in Deutschland kaum beachteter Binnenstaat, der an Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Afghanistan und Turkmenistan grenzt. Seinen Namen verdankt der Staat dem Herrscher Muhammed Usbek Khan, der im 14. Jahrhundert regierte, die Islamisierung in den von ihm regierten Regionen vorantrieb und die Oberschicht zwang, geschlossen zum Islam überzutreten

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden