Tugend und EudaimoniaZum Begriff der Demut in den den „Exercitia Spiritualia“ des Ignatius von Loyola

Zusammenfassung / Summary

In diesem Artikel wollen wir die argumentative Kraft der Kritik, dass die Tugend der Demut im eigentlichen Sinne ein Laster sei, weil sie zu einer systematischen Selbsterniedrigung des Menschen führe, anhand einer der Explikationen des Demutsbegriffs im Rahmen des reformkatholischen Denkens der Frühen Neuzeit untersuchen: des Begriffs der Demut, den Ignatius von Loyola in seinen Geistlichen Übungen herausgearbeitet hat. Wir argumentieren, dass die genannte Kritik abzulehnen ist.

In this paper, we explicate a systematic account of the virtue of humility based on the Spiritual Exercises of Ignatius of Loyola. We defend this account against a common line of critique that has been influential in modern philosophy. In other words, we argue against the common but mistaken idea that humility is a vice because it leads to a systematic view of self-abasement about human nature.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

19,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

220,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 179,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 9,20 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden