Kirche in Zeiten der Veränderung (1 Artikel)

Herausgeber: Stefan Kopp, geb. 1985, Dr. theol., Studium der Katholischen Fachtheologie, Katholischen Religionspädagogik und Kunstgeschichte, Professor für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn sowie Vorsitzender der Liturgiekommissionen und Mitglied der Kunstkommissionen der Diözese Gurk und des Erzbistums Paderborn. Pastorale Strukturveränderungsprozesse der Gegenwart sind vielfach heftiger Kritik ausgesetzt. Von Seiten der Theologie kann neben einer zu technisch wirkenden Terminologie vor allem ein rein strukturell-organisatorischer Ansatz und damit verbunden eine nicht hinreichende theologische Fundierung der angestoßenen Reformen bemängelt werden. Vor dem Hintergrund wichtiger soziologischer Erkenntnisse der letzten Jahre vertieft diese Reihe im interdisziplinären Gespräch daher grundlegende theologische Fragen, die sich einer „Kirche in Zeiten der Veränderung“ stellen. Wie kann die Kirche angesichts gesellschaftlicher Phänomene wie Individualisierung, Differenzierung, Erlebnisorientierung, Globalisierung, Pluralisierung und Säkularisierung ihrem Auftrag gerecht werden und wie muss sie sich dabei selbst verändern? Biblisch-, historisch-, systematisch- und praktisch-theologische Erkenntnisse, Positionen und Perspektiven sollen das Reformpotenzial der Kirche zeigen und ihr helfen, mehr als nur eine gesellschaftliche Organisationseinheit zu sein.

Bestellbare Bände

Von Zukunftsbildern und Reformplänen. Kirchliches Change Management zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Kirchliches Change Management zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Von Stefan Kopp (Herausgeber/in)
Kartonierte Ausgabe
Band 1
38,00 €
Erscheint am 03.02.2020, jetzt vorbestellen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis