Zwischen Subjektivität und Offenbarung (Kartonierte Ausgabe)

Gegenwärtige Ansätze systematischer Theologie

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • Kartoniert
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38826-2
  • Bestellnummer: P388264

Modelle systematischer Theologie heute

In der gegenwärtigen systematischen Theologie betonen einige Ansätze das menschliche Subjekt als Konstitutionspunkt seines Ich- und Weltbezugs, während andere, traditionsorientierte Ansätze die Bedeutung der dem Subjekt gegenüberstehenden Offenbarung herausstellen. Der Band analysiert die sich zeigende Spannung von Subjektivität und Offenbarung und prüft die Theorien auf ihre Relevanz im Kontext der heutigen Glaubenskrise.  

Mit Beiträgen von Benjamin Dahlke, Cornelia Dockter, Johannes Grössl, Bernd Irlenborn, Aurica Jax, Konstantin Kamp, Manuel Klashörster, Magnus Lerch, Johannes Wischmeyer

Herausgeber

Dahlke, Benjamin

Benjamin Dahlke

Theologe

Benjamin Dahlke wurde 1982 in Bad Driburg (Nordrhein-Westfalen) geboren. Er ist seit Oktober 2021 Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Herausgeber

Bernd Irlenborn, Dr. phil. Dr. theol., geb. 1963, Professor für Philosophiegeschichte und Theologische Propädeutik an der Theologischen Fakultät Paderborn.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Kirche in Zeiten der Veränderung
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis