Vielstimmige Städte, zerbröselte Welten, verrutschte ZeitenProsa des Jahres 2015

Brigitte Schwens-Harrant, Literaturkritikerin, Feuilletonchefin der österreichischen Wochenzeitung „Die Furche“ (Wien) und Lehrbeauftragte am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck, bespricht ausgewählte Prosa des Jahres 2015 von Sandra Gugic, Edgar Lawrence Doctorow, Patrick Modiano, Vladimir Vertlib, Vladimir Sorokin und Péter Esterházy.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden