"Ein Versprechen auf Gelingen, auf Genuss: Es ist gut.Schriftsteller lesen die Bibel

Zeitgenössische Autoren greifen immer wieder auf Themen, Motive und Sprachformen der Bibel zurück. Christoph gellner, Lehrbeauftragter für Theologie und Literatur sowie Christentum und Weltreligionen an der Universität Luzern, zeigt dies an Romanen von Uwe Timm, Ingo Schulze, Adolf Muschg und Hanns-Josef Ortheil.

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 85,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,60 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden