Schöpfung: Verbundenheit mit Geist und Erde

Mir ist wichtig, dass wir in den letzten Jahren von Mit-Kreatur sprechen.

1991  war ich Delegierte meiner Kirche zur Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Canberra, Australien. Das Thema der Tagung lautete: „Komm, Heiliger Geist – erneuere die ganze Schöpfung.“ Mir wurde in der Vorbereitung und während der Tagung zum ersten Mal deutlich, dass wir Protestanten keine intensive Schöpfungstheologie entwickelt haben. Die koreanische Theologieprofessorin Chung Hyung Kyung nutzte ihren Hauptvortrag zu einer dramatischen Präsentation der Verbundenheit mit Geist und Erde. Das hat viele Beteiligte fasziniert – andere empört. Wie viel Geistverbundenheit kann es geben in unserem christlichen Glauben? Was sind Charismen, Geistesgaben und -begabungen? Mir ist wichtig, dass wir in den letzten Jahren Schöpfungstheologie entwickelt haben, von Mit-Kreatur sprechen, bebauen und bewahren wollen, was uns als Schöpfung anvertraut ist.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis