Ökumene

Kategorie ändern

In dieser Rubrik finden Sie Bücher über Geschichte, Gegenwart und Perspektiven der Ökumene. Das Verhältnis der katholischen und evangelischen Konfessionen in Deutschland steht dabei im Zentrum sowie Untersuchungen zu Luther und der Geschichte der Reformation.

Heute christlich glauben. Der Leitfaden für die Ökumene im Alltag

Heute christlich glauben

Julia Knop, Stefanie Schardien

Kartonierte Ausgabe

18,00 €

Frauen in kirchlichen Ämtern. Reformbewegungen in der Ökumene

Frauen in kirchlichen Ämtern

Margit Eckholt, Ulrike Link-Wieczorek, Dorothea Sattler, Andrea Strübind

Gebundene Ausgabe

30,00 €

Und jetzt? Ökumene nach dem Reformationsjubiläum

Und jetzt?

Stefan Orth, Claudia Keller

Gebundene Ausgabe

15,00 €

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Luther und ich. Eine ökumenische Begegnung

Luther und ich

Birgitta Salzmann

Kartonierte Ausgabe

10,00 €

Martin Luther im Widerstreit der Konfessionen. Historische und theologische Perspektiven

Martin Luther im Widerstreit der Konfessionen

Christian Danz, Jan-Heiner Tück

Gebundene Ausgabe

24,99 €

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Martin Luthers Reformation. Eine katholische Würdigung

Martin Luthers Reformation

Peter Neuner

Gebundene Ausgabe

24,99 €

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Weckruf Ökumene. Was die Einheit der Christen voranbringt

Weckruf Ökumene

Ulrich Wilckens, Walter Kasper

Gebundene Ausgabe

19,99 €

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Was müsste Luther heute sagen?

Was müsste Luther heute sagen?

Kartonierte Ausgabe

12,00 €

Nach der Glaubensspaltung . Zur Zukunft des Christentums

Nach der Glaubensspaltung

DownloadArtikel

10,00 €

Auch erhältlich als Broschur

Nach der Glaubensspaltung. Zur Zukunft des Christentums

Nach der Glaubensspaltung

Broschur

14,00 €

Auch erhältlich als DownloadArtikel

Von der Poesie des Glaubens. Ökumenische Liederkunde

Von der Poesie des Glaubens

Wolfgang Hug

Gebundene Ausgabe

24,99 €

Ökumene in Zeiten des Terrors. Streitschrift für die Einheit der Christen

Ökumene in Zeiten des Terrors

Klaus Mertes SJ, Antje Vollmer

Gebundene Ausgabe

19,99 €

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Lieber Martin Luther - lieber Papst Franziskus. Ein Briefwechsel

Lieber Martin Luther - lieber Papst Franziskus

Hermann-Josef Frisch

Klappenbroschur

19,99 €

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Martin Luther. Eine ökumenische Perspektive

Martin Luther

Gebundene Ausgabe

8,00 €

Das Menschenbild der Konfessionen - Achillesferse der Ökumene?

Das Menschenbild der Konfessionen - Achillesferse der Ökumene?

Bertram Stubenrauch, Michael Seewald

Gebundene Ausgabe

34,99 €

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Einheit in der Wahrheit. Perspektiven für die Zukunft der Ökumene

Einheit in der Wahrheit

Gerhard Ludwig Müller

Gebundene Ausgabe

18,00 €

Versöhnt verschieden? Perspektiven der Ökumene

Versöhnt verschieden?

Broschur

10,00 €

Beharrliche Ungeduld. Zur Geschichte des Ökumenischen Kirchentages

Beharrliche Ungeduld

Hajo Goertz

Kartonierte Ausgabe

9,95 €

Ökumene einst und heute

Ökumene ist das dem Willen Jesu entsprechende Ringen um die sichtbare Einheit der Kirche (vgl. Joh 17,21). Denn Spaltungen und Spannungen unter Christen gibt es seit den Anfängen des Christentums. Die bedeutendsten Trennungen sind die zwischen Ost- und Westkirche im Jahr 1054 und die Reformation innerhalb der abendländischen Christenheit im 16. Jahrhundert.

Geschichte der Ökumene

Erst seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entspannten sich die zwischenkirchlichen Beziehungen derart, dass eine Überwindung konfessionalistischer Isolation möglich wurde. So entstanden unter dem Einfluss geistiger Strömungen wie der Aufklärung und des Liberalismus und in Opposition zu der offiziellen katholischen Lehrmeinung erste interkonfessionelle Sammlungsbewegungen.

Nicht zuletzt die gemeinsam erlebten Drangsale während der Zeit des Nationalsozialismus machten jedoch die Geschwisterlichkeit der Christen bewusst. Flucht und Vertreibung sowie die stark anwachsende Zahl konfessionsverschiedener Ehen führten zur Schleifung konfessionalistischer Barrieren.

Das Zweite Vatikanische Konzil erkannte schließlich die Ökumenische Bewegung als gnadenhaftes Wirken des Heiligen Geistes an. Gegen Ende des Konzils kam es zur feierlichen Aufhebung der gegenseitigen Exkommunikation von Ost- und Westkirche von 1054.

Aktuelle Herausforderungen der Ökumene

Die breite ökumenische Aufbruchsstimmung nach dem Konzil ist heute einer gewissen Ernüchterung gewichen. Neben kleinen Erfolgen wie der „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtferigungslehre“ (1999) und der Ausrichtung ökumenischer Kirchentage wurde in den Kernfragen der Ekklesiologie und Amtstheologie bislang kein Durchbruch erzielt. Unterschiedliche Modelle von Ökumene stehen nebeneinander.

Vor dem Hintergrund einer pluralistischen Welt und angesichts des religiös motivierten Terrors in der Welt gilt es heute, den gemeinsamen Kern des christlichen Glaubens neu herauszustellen und darüber hinaus unterschiedliche Stile des Christlichen als legitim und als Bereicherung anzuerkennen.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis