Das Menschenbild der Konfessionen - Achillesferse der Ökumene? (eBook (PDF))

  • aktuelle ökumenische Diskussion zum christlichen Menschenbild
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2017
  • virtuell (Internetdatei)
  • 352 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-80704-6
  • Bestellnummer: P807040

Die Anthropologie eine versteckte, aber brisante Herausforderung der Ökumene? Dieser Spur geht der vorliegende Band nach. Leitfragen sind: Welche Formen konfessionell ausgeprägter Anthropologie gibt es? Inwiefern haben kontroverstheologische Auseinandersetzungen der Vergangenheit als Motor zur Bildung einer eigenkonfessionellen Anthropologie gewirkt? Welche Herausforderungen ergeben sich daraus für das ökumenische Gespräch der Gegenwart? Inwiefern rezipieren die Konfessionen in ihrer Lehre vom Menschen zeitgenössische philosophische, naturwissenschaftliche oder soziologische Ansätze? Was sind Konvergenzpunkte eines „christlichen Menschenbildes“?

Mit Beiträgen von Heinrich Bedford-Strohm, Kurt Koch, Christian Danz, Arthur Kennedy, Ernstpeter Maurer, Jochen Ostheimer, Herbert Schlögel OP, Wolfgang Schoberth, Michael Seewald, Bertram Stubenrauch, Martin Thurner, Christian Washburn, Martin Welsch, Gunther Wenz

Herausgeber

Seewald, Michael

Michael Seewald

Dogmatiker

Michael Seewald, geboren 1987, ist Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster. Er hat in Tübingen, Pune, Frankfurt, Boston und München Katholische Theologie, Philosophie und Politikwissenschaft studiert und wurde 2011 in München promoviert. 2015 wurde er dort habilitiert. 2013 wurde er zum Priester geweiht.

Herausgeber

Bertram Stubenrauch, Dr. theol., Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Ökumene
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis