Veränderungen im Jahr 2008

Unseren Leserinnen und Lesern wünsche ich zuerst ein gesegnetes, kreatives und gesundes neues Jahr, bei dem die PASTORALBLÄTTER - so hoffe ich - auf den „Praxiswegen" gute Wegbegleiter sein werden. Wir halten dabei an Bewährtem fest, versuchen aber innerhalb dieses guten Rahmens immer wieder neue Akzente zu setzen.

So werden die „Themenpredigten" im Jahr 2008 den einzelnen Vater-Unser-Bitten gewidmet sein. Helge Adolphsen beginnt in dieser Nummer die Reihe, die dann im September mit der Doxologie durch Henning Kiene abgeschlossen wird. Sie können damit verlässlich eine Predigtreihe über die Vater-Unser-Bitten planen.

Nicht nur inhaltlich gibt es ab der Januarnummer Neues. Der Redaktionsbeirat hat sich personell verändert. Seit 2000 war Werner Milstein Mitglied im Redaktionsbeirat der PASTORALBLÄTTER. Allein in dieser Zeit hat er 65 Beiträge für die PASTORALBLÄTTER geschrieben. Er ist damit der Autor mit den meisten Beiträgen in den vergangenen sieben Jahren. Schon zuvor unter der Schriftleitung von Pfr. Lubkoll war er aktiv. Die Leserinnen und Leser schätzen seine hervorragenden Bildpredigten, seine lebensnahe Sprache, seine klare und überzeugende Theologie. Ich selbst schätze ihn nicht nur als Autor, sondern auch als Berater und Freund. Ich danke für die langen und guten Jahre der Zusammenarbeit im Redaktionsbeirat und für die vielen guten Beiträge. Werner Milstein wird den PASTORALBLÄTTERN allerdings als Autor erhalten bleiben.
Neu stoßen zum Redaktionsbeirat zwei „profilierte" Kollegen. Zum einen Matthias Storck, Herford. Er bringt sein starkes soziales und politisches Profil (noch vor der „Wende" gemeinsam mit seiner späteren Frau in DDR-Haft) mit, auch seine Erfahrungen mit Publikationen (zwei biographisch-theologische Bücher im Brendow-Verlag) bereichern den Redaktionsbeirat. Matthias Storck ist seit 2002 Autor bei den PASTORALBLÄTTERN - übrigens durch einen Hinweis von Werner Milstein.
Seit 2003 schreibt Detlev Lienau für die PASTORALBLÄTTER. Damals noch Pfarrer in Edernissen, ist er 2005 in die neu gegründete Kommunität Beuggen, Rheinfelden, eingetreten. Er bereichert den Redaktionsbeirat mit seinen besonderen geistlichen Erfahrungen aus einer Kommunität.
Ich habe bei der Zusammensetzung des Redaktionsbeirates nicht nur auf ein breites regionales Spektrum geachtet, sondern auch auf eine große Vielfalt der Lebens- und Arbeitsbereiche.
So gehören nun fünf Kolleginnen und drei Kollegen dem Redaktionsbeirat an:
Gabriele Führer, Dresden; Elisabeth Grözinger, Basel; Anne Henning,
Troisdorf/Bergheim; Martina Reister-Ulrichs, Karlsruhe; Martina Servatius-Koch, Biberach; Henning Kiene, Meldorf; Detlef Lienau, Rheinfelden, und Matthias Storck, Herford.
Wir wollen versuchen, auch 2008 die PASTORALBLÄTTER möglichst praxisnah, profiliert und qualifiziert zu gestalten. Eine große Hilfe sind dabei Anregungen und Kritik aus der Leserschaft, für die ich im Rückblick auf das Jahr 2007 besonders danke und um die ich auch im neuen Jahr bitte.

Pastoralblätter-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Pastoralblätter-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.