Editorial Kleinstkinder 7/2014

Kinder setzen sich von Geburt an mit ihrer Umwelt auseinander und treiben aktiv die eigene Entwicklung voran. Das können Sie in Ihrer Arbeit mit den Jüngsten Tag für Tag aufs Neue beobachten. Da ist es nur folgerichtig, die Mädchen und Jungen auch an Entscheidungen zu beteiligen, die sie unmittelbar und persönlich betreffen – selbstverständlich ihrem Entwicklungsstand angemessen. Eine respektvolle und partizipative Haltung gegenüber dem Kind ist hierfür die Grundvoraussetzung. Lesen Sie in unserem Fachartikel, welche Chancen der Mitbestimmung der Kita-Alltag auch schon Kleinstkindern bietet. In unserem Praxisbericht schildern Ihnen Fachkräfte aus der Kita Pöppenteich in Detmold einen Tag in ihrer Einrichtung. Partizipation ist dort ein zentrales Moment. Dafür wurde sie als „best practice“-Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Es ist Herbst geworden, draußen tanzen die ersten Blätter durch die Luft. Passend zu dieser vielseitigen Jahreszeit präsentieren wir Ihnen Mitmachgeschichten rund um Regen, Sonne und Wind sowie wandelbare Collagen aus Lehm und herbstlichen Naturmaterialien. Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie in der Kita Betttücher zum Schwingen bringen und damit Kindern ganz unterschiedliche Bewegungserfahrungen ermöglichen – auch wenn es draußen regnet und stürmt. Mit einem Zitat von Albert Camus wünsche ich Ihnen, dass Sie die Schönheit der kommenden Herbsttage genießen können: Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.

Kleinstkinder-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Kleinstkinder-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.