Feinmotorik U3

Feinmotorische Prozesse umfassen Bewegungsabläufe der Auge-Hand-Koordination sowie der Fuß-, Zehen- und Mundmotorik. Sie bilden demnach die Voraussetzungen für den Umgang mit Stift, Schere und anderen Utensilien. Die Ausführungen dieser feinen und präzisen Bewegungen sind jedoch direkt verbunden mit den grobmotorischen Bewegungsabläufen. Diese bilden die Grundlage für jede Ausdifferenzierung der Motorik.