Selbstvertrauen

Beim Selbstvertrauen geht es um das, was jemand leisten kann. Der Unterschied besteht also darin, ob ein Kind ein grundsätzlich gutes, sicheres Gefühl von sich selbst hat („Ich bin in Ordnung, auch wenn ich etwas nicht kann“ – Selbstgefühl) oder ob es seine Sicherheit und sein Wohlbefinden aus seiner Leistungsfähigkeit ableitet („Das kann ich gut, also bin ich gut“ – Selbstvertrauen).