• Der profilierteste deutschsprachige Moraltheologe
  • Nüchterne, allgemeinverständliche Analysen aus christlicher Grundhaltung
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2018
  • virtuell (Internetdatei)
  • 760 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-84812-4
  • Bestellnummer: P848127

Die Friedensethik des Moraltheologen Eberhard Schockenhoff

Eberhard Schockenhoffs Buch gibt Orientierung für das 21. Jahrhundert: Die Friedensethik des profilierten Moraltheologen ist kompetent, allgemeinverständlich und aus christlicher Grundhaltung. Der Kompass für eine Welt, die sich nach Frieden sehnt.

In der Friedensethik vollzog sich in den vergangenen Jahrzehnten ein Paradigmenwechsel: Im Mittelpunkt steht nicht mehr die Frage, unter welchen Bedingungen die Anwendung militärischer Gewalt gerechtfertigt sein kann, sondern welche Wege zum Frieden führen. Das Buch analysiert die Kriegserfahrungen und Friedenshoffnungen der Menschen von der Antike bis zur Gegenwart. Es verfolgt die Entwicklung der Lehre vom gerechten Krieg und skizziert die Herausforderungen einer Friedensethik für das 21. Jahrhundert. Dabei zeigen sich auch im Konzept des gerechten Friedens Spannungen und Widersprüche. Das Ziel der angestrebten Gewaltfreiheit gerät mit der Schutzverantwortung für Menschen in Not in Konflikt. Das Buch analysiert dieses ethische Dilemma und zeigt konstruktive Wege zu seiner Überwindung.

Lesen Sie hier auch eine Rezension der Zeitschrift "CHRIST IN DER GEGENWART" zu diesem Titel.

Autor

Schockenhoff, Eberhard

Eberhard Schockenhoff

Moraltheologe

Eberhard Schockenhoff (1953-2020), Dr. theol., war Professor für Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, von 2001 bis 2016 Mitglied des Nationalen bzw. Deutschen Ethikrats, seit 2009 ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und seit 2010 Mitglied in der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.  

Seine profilierten Beiträge zu innerkirchlichen Fragen und Problemstellungen fanden durchweg Widerhall in Kirche und Theologie. Als wichtiger Brückenbauer unterstützte er nachdrücklich den Reformkurs der katholischen Kirche in Deutschland. Durch sein Engagement im Nationalen bzw. Deutschen Ethikrat erlangte er durch seine Beiträge zu Fragen der Lebensethik Bekanntheit weit über die Fachgrenzen hinaus und trat als eloquenter Gesprächspartner in den verschiedenen Kontexten in Erscheinung.

Schockenhoff zählte zu den produktivsten und meistgelesenen theologischen Autoren der Gegenwart, der seine verlegerische Heimat im Verlag Herder gefunden hatte. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen: Zur Lüge verdammt? Politik, Medien, Medizin, Justiz, Wissenschaft und die Ethik der Wahrheit (2000/2005), Wie gewiss ist das Gewissen? (2003), Grundlegung der Ethik (2007/2014), Theologie der Freiheit (2007), Ethik des Lebens (2009/2013), Chancen zur Versöhnung? Die Kirche und die wiederverheirateten Geschiedenen (2011), Erlöste Freiheit – Worauf es im Christentum ankommt (2012), Die Bergpredigt (2014), Kein Ende der Gewalt? Friedensethik für eine globalisierte Welt (2018) und Frieden auf Erden? Weihnachten als Provokation (2019).

Seine postum veröffentlichte Sexualethik Die Kunst zu lieben. Unterwegs zu einer neuen Sexualethik (2021) stößt im Kontext der Debatten des Synodalen Weges auf breite Resonanz und wird von wichtigen Fachvertretern als Referenzwerk und Pflichtlektüre (Konrad Hilpert) gewürdigt. Schockenhoffs wichtige Impulse für eine erneuerte, menschenfreundliche Moralverkündigung wirken fort. Seine eigene Stimme und Präsenz wird in den aktuellen kirchlichen Auseinandersetzungen jedoch schmerzlich vermisst.

Thematisch verwandte Produkte

Das 21. Jahrhundert: Geschichte & Politik
Regionalwert AG. Mit Bürgeraktien die regionale Ökonomie stärken

Regionalwert AG

Christian Hiß

Kartonierte Ausgabe

15,00 €

Erscheint am 17.08.2021, jetzt vorbestellen

Was hält uns zusammen? Lösungen für die Einwanderungsgesellschaft

Was hält uns zusammen?

Peter Tauber

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Sozial ist, was stark macht. Warum Deutschland eine Politik der Befähigung braucht und was sie leistet

Sozial ist, was stark macht

Georg Cremer

Gebundene Ausgabe

25,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Stadt und Religion. Wegzeichen zu einer postsäkularen Urbanität

Stadt und Religion

Ludger Hagedorn, Patricia Löwe

Gebundene Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Ein Jahr zum Vergessen. Wie wir die Bildungskatastrophe nach Corona verhindern

Ein Jahr zum Vergessen

Klaus Zierer

Kartonierte Ausgabe

12,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Vermögen bedeutet Verantwortung. Erfahrungen und Perspektiven

Vermögen bedeutet Verantwortung

Christian Freiherr von Bechtolsheim, Andreas Rhein

Gebundene Ausgabe

26,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Seniorenhilfe weltweit. Erfahrungen in Lateinamerika

Seniorenhilfe weltweit

Christel Wasiek

Gebundene Ausgabe

18,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Staatslexikon. Recht - Wirtschaft - Gesellschaft. Bd. 5: Schule - Virtuelle Realität

Staatslexikon

Heinrich Oberreuter

Ausgabe in Leinen

88,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Blutige Enthaltung. Deutschlands Rolle im Syrienkrieg

Blutige Enthaltung

Sönke Neitzel, Bastian Matteo Scianna

Kartonierte Ausgabe

18,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Generation Verantwortung. Wenn Eigentum verpflichtet

Generation Verantwortung

Christian Bochmann, Friederike Driftmann

Gebundene Ausgabe

25,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Eine unmögliche Geschichte. Als Politik und Bürger Berge versetzten

Eine unmögliche Geschichte

Fritz Pleitgen

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Sicherheitsrisiko Staat. Wir können uns besser gegen Terror schützen – tun es aber nicht!

Sicherheitsrisiko Staat

Benjamin Strasser

Kartonierte Ausgabe

14,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis