The Economy of Synchronically and Diachronically Oriented Interpretations of Complex Old Testament TextsThe Example of the Narrative of Jeremiah's Scrolls (Jer 43 LXX/Jer 36 MT)

Zusammenfassung / Summary

Ausgehend von Umberto Ecos Begriff Ökonomiekriteriumbewertet der Aufsatz die Sparsamkeit divergierender literargeschichtlicher Thesen zur Erzählung von Jeremias Schriftrollen (Jer 43 LXX/Jer 36 MT). Dazu stellt er der diachron orientierten These von Hermann-Josef Stipp eine synchron orientierte literargeschichtliche These gegenüber. Ihr zufolge wurde der in der Septuaginta bezeugte Text in der zweiten Hälfte des 6. Jhs. v.Chr. verfasst. Nach der Zerstörung des Jerusalemer Tempels und dem Ende des judäischen Königtums beschreibt die Erzählung exemplarisch die Relevanz einer angemessenen Rezeption von Schriften von und über Jhwh für Judas Zukunft mit Jhwh.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

12,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

152,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 86,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 12,40 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden