Schriftgemäße Theologie?Überlegungen zu einem Postulat des Zweiten Vatikanum

Zusammenfassung / Summary

Das Postulat des Zweiten Vatikanischen Konzils, durch eine schriftgemäße Theologie die Urteilsfähigkeit der Kirche zu fördern (Dei verbum 12) und im Studium der Heiligen Schrift die Seele der ganzen Theologie zu sehen (Dei verbum 24), verlangt nach einer selbstkritischen Grundlagenreflexion der Theologie, speziell der Exegese. Der Auftrag des Konzils, Vielfalt und Einheit der Schrift zu erschließen, muss hermeneutisch konkretisiert und mit den genuin philologischen, historischen und interpretatorischen Hauptaufgaben der Exegese vermittelt werden. Diese bedürfen ihrerseits einer biblischen Theologie des Wortes Gottes, um theologisch auskunftsfähig zu sein. In dieser Perspektive kann sich ein Dialog mit anderen Disziplinen der Theologie ergeben, die ebenfalls einen spezifischen Zugang zur Heiligen Schrift gewinnen müssen, um in der Rezeption des Konzils und der rationalen Vermittlung des Glaubens mit der Exegese diskursfähig zu werden. 

Vatican II postulates that theology according to the Scriptures should nourish the judgment of the Church; it imagines that “the sacred page is, as it were, the soul of sacred theology” (Dei verbum 24). Therefore, a self-critical reflection on theology as a whole and on exegesis in particular is indicated. It is the call of the Council to discover the plurality and the unity of the Scripture. This is to be concretized and to be mediated by means of the main efforts of exegesis which has to bring together philological analyses, historical reconstructions, and theological interpretations. To fulfill these tasks there is need for a theology of the Word of God that is rooted in the Scriptures. This becomes possible by way of dialogue with the other disciplines of theology which must find their own access to the Bible in order to be ready for discourse with exegesis in their reception of the Council and reflected witness of the faith.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

19,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

220,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 179,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 9,20 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden