Über das Unverfügbare (Kartonierte Ausgabe)

Im Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2023
  • Kartoniert
  • 200 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-02329-3

Theologie im Gespräch mit Julian Nida-Rümelin

Julian Nida-Rümelin gilt als einer der bekanntesten Public Intellectuals Deutschlands. Als leitendes Motiv seines Denkens kann ein Humanismus gelten, den Nida-Rümelin als weder religiös noch atheistisch charakterisiert. Dabei bezieht er mit seiner scharfen Kritik am Naturalismus und Konsequenzialismus einerseits, sowie seinem Festhalten an einem Realismus andererseits theologienahe Positionen. Im vorliegenden Band erkunden Theologinnen und Theologen im Gespräch mit Nida-Rümelin die Frage nach der Rolle von Religions- und Glaubensgemeinschaften in einer säkularen Gesellschaft.

Mit Beiträgen von Martin Breul, Maeve Cooke, Sebastian Gäb, Annette Langner-Pitschmann, Julian Nida-Rümelin, Kerstin Schlögl-Flierl, Klaus Viertbauer, Hartmut von Sass

Herausgeber

Breul, Martin

Martin Breul

Fundamentaltheologe

Martin Breul, geb. 1986, Dr. phil. Dr. theol., Studium der Anglistik, Philosophie und Katholischen Theologie in Belfast, Köln und Münster; 2015 Promotion in Philosophie in Köln; 2018 Promotion in Theologie in Bonn; 2021 Habilitation in Theologie in Salzburg; gegenwärtig Vertreter der Professur für Katholische Theologie mit Schwerpunkt Systematische Theologie an der TU Dortmund.

Herausgeber

Klaus Viertbauer, geb. 1985, Dr. phil. Dr. theol., Wissenschaftlicher Mitarbeiter  an der KU Eichstätt-Ingolstadt.

Thematisch verwandte Produkte

Quaestiones disputatae
Zurück Weiter
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis