Revisionen des Heiligen (Gebundene Ausgabe)

Streitgespräche zur Gottesfrage

  • International bekannte Gesprächspartner
  • Einführung in das Denken Kearneys
  • Philosophisch, theologisch und gesellschaftlich hoch relevant
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Gebunden
  • 344 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-37912-3
  • Bestellnummer: P379123

Ein Weg über Glauben und Zweifeln hinaus

Richard Kearney hat zentrale religiöse Fragen zum Glauben und zu Glaubenszweifeln, zu Theismus, Atheismus, Agnostizismus und Humanismus mit bedeutenden Gesprächspartner diskutiert. Der Band bietet wichtige Impulse aus den Diskussionen etwa mit Catherine Keller, Charles Taylor, Julia Kristeva, Gianni Vattimo, Jean-Luc Marion, John Caputo und David Tracy.

Übersetzt von Karl Pichler,

Mit Beiträgen von John Caputo, Simon Critchley, Catherine Keller, Julia Kristeva, Jean-Luc Marion, Charles Taylor, David Tracy, Gianni Vattimo, Merold Westphal, James Wood, Jens Zimmermann,

Mit einem Vorwort von René Dausner,

Autor

Richard Kearney, geb. 1954, Bachelor of Arts in Philosophie am University College Dublin, M.A. an der McGill Universität (Quebec, Canada) bei Charles Taylor, PhD bei Paul Ricœur an der Pariser Nanterre Universität. Er ist Professor für Philosophie am Boston College, lehrte unter anderem am University College Dublin, der Sorbonne (Paris) und in Nizza. Er widmet sich vor allem literarischen, phänomenologischen und hermeneutischen und Fragen, besonders in Auseinandersetzung mit Schleiermacher sowie Derrida und Caputo und ist einer der bedeutendsten Vertreter des sogenannten "theological turs" der kontinentalen Philosophie.

Herausgeber

Dausner, René

René Dausner

Fundamentaltheologe

René Dausner, geb. 1975, Studium der katholischen Theologie und Germanistik in Bonn und Jerusalem, 2006 Promotion zum Dr. theol., 2015 Habilitation an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2018 Professor für Systematische Theologie an der Universität Hildesheim. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte zu fundamentaltheologischen Fragen, zum interdisziplinären Diskurs mit der Philosophie sowie zum jüdisch-christlichen Dialog. 

Herausgeber

Richard Kearney, geb. 1954, Bachelor of Arts in Philosophie am University College Dublin, M.A. an der McGill Universität (Quebec, Canada) bei Charles Taylor, PhD bei Paul Ricœur an der Pariser Nanterre Universität. Er ist Professor für Philosophie am Boston College, lehrte unter anderem am University College Dublin, der Sorbonne (Paris) und in Nizza. Er widmet sich vor allem literarischen, phänomenologischen und hermeneutischen und Fragen, besonders in Auseinandersetzung mit Schleiermacher sowie Derrida und Caputo und ist einer der bedeutendsten Vertreter des sogenannten "theological turs" der kontinentalen Philosophie.

Herausgeber

Jens Zimmermann, Ph.D., Professor an der Trinity Western University, Kanada, wo er den Lehrstuhl für Interpretation, Religion and Culture innehat, und Literaturtheorie und Hermeneutik unterrichtet; zahlreiche Artikel zu hermeneutischen, theologischen und literaturtheoretischen Fragen.

Thematisch verwandte Produkte

Systematische Theologie
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis