„Gott ist Geist“ (Gebundene Ausgabe)

Perspektiven der Pneumatologie

  • Die Lehre vom Heiligen Geist ist aktuell eines der meistbearbeiteten Felder der Dogmatik
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2023
  • Gebunden
  • 320 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39186-6
  • Bestellnummer: P391862

Die Bedeutung der Lehre vom Heiligen Geist

Die Lehre vom Heiligen Geist ist seit dem II. Vaticanum zu einem der meistbearbeiteten Felder der Dogmatik geworden. Ist die Pneumatologie vom vermeintlichen Stiefkind der Theologie zu einem etablierten Teil der Gotteslehre, gar zu einem Schlüsseltraktat geworden? Der Band betrachtet einige Bereiche theologischen Denkens, in denen die Lehre vom Heiligen Geist gegenwärtig von Bedeutung ist. Er wirft ein Schlaglicht auf einen Traktat, dessen jüngste Entwicklung neue Perspektiven erschließen kann.

Mit Beiträgen von Daniel Benga, Michael Böhnke, Johannes Elberskirch, Ansgar Kreutzer, Jörg Dr. Lauster, Daniel Minch, Daniel Munteanu, Bernhard Nitsche, René Roux, Ursula Schumacher, Michael Seewald, Bertram Stubenrauch, Gunda Werner

Herausgeber

Seewald, Michael

Michael Seewald

Dogmatiker

Michael Seewald, geboren 1987, ist Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster. Er hat in Tübingen, Pune, Frankfurt, Boston und München Katholische Theologie, Philosophie und Politikwissenschaft studiert und wurde 2011 in München promoviert. 2015 wurde er dort habilitiert. 2013 wurde er zum Priester geweiht.

Verwandte Themen

Thematisch verwandt

Systematische Theologie
Zurück Weiter
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis

Produktbild