Die Anfänge der Römischen Inquisition (Ausgabe in Leinen)

Kardinäle und Konsultoren 1542 bis 1600

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2013
  • Leinen
  • 304 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-27144-1
  • Bestellnummer: 4271441

Die Römische Inquisition steht für eine neue Ära des Papsttums und des Katholizismus. Für spätere römische Behörden sollte die erste, im Jahre 1542 gegründete Kongregation, genannt auch Sanctum Officium, Vorbild werden. Deren Mitwirkende, die meist auch der Index-Kongregation (gegründet 1571) angehörten, stellt der Band aufgrund neuer Quellen in über dreihundert Personenprofilen vor. Sie illustrieren den harten Kern der römischen Gegenreformation bis 1600.

Dieser Band ist aus der Reihe "Römische Quartalschrift Supplementbände". Die Bände können als Fortsetzung oder auch einzeln bezogen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Kundenservice unter der Tel.-Nr. 0049(0)761/2717-300 oder per E-Mail: kundenservice@herder.de

Autor

Herman H. Schwedt ist einer der international renommiertesten Experten für die vatikanischen Institutionen und Archive, besonders für das Archiv der Römischen Inquisition und Indexkongregation.

Thematisch verwandte Produkte

Römische Quartalschrift Supplementbände
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis