Rechte Versuchung (Gebundene Ausgabe)

Bekenntnisfall für das Christentum

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2024
  • Gebunden
  • 280 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39789-9
  • Bestellnummer: P397893

Die Extreme Rechte entspricht schon lange nicht mehr dem Klischeebild dumpfer Männerhorden, die unverhohlen die NS-Zeit verherrlichen. Vielmehr gibt sie sich gerne intellektuell, bürgerlich, konservativ und sucht den Brückenschlag bis weit in die Mitte der Gesellschaft. Auch Christentum und Kirchen sind im Fokus. Themen wie der Lebensschutz oder der Anti-Gender-Aktivismus bieten gemeinsame Schnittfelder – der traditionelle Antimodernismus der katholischen Kirche, von dem sich die Päpste nie im Sinne eines offiziellen Schuldeingeständnisses distanziert haben, willkommene Anknüpfungspunkte. Sonja Strube entlarvt die Taktiken rechter Strategen und warnt christliche Kreise eindringlich davor, sich mit den falschen Bündnispartnern einzulassen, die das Christentum letztlich für ihre Zwecke instrumentalisieren. Kundig beleuchtet sie zugleich ein hochproblematisches traditionalistisches christliches Milieu und zeigt dessen demokratiefeindliche Umtriebe. Im Anschluss an ihre erhellenden Analysen formuliert sie mögliche Gegenstrategien der Kirchen und zeigt, welches enorme Potenzial diese für die Extremismusprävention und die Verteidigung des demokratischen Rechtsstaats haben. Ein Buch, das für alle engagierten Christen, die die gegenwärtigen Entwicklungen mit Sorge verfolgen, ein Weckruf ist und für die aktuelle Situation wichtiges Hintergrund- und Handlungswissen bietet. Inhalte: > Die Intellektuelle Neue Rechte, ihre Strategien und Taktiken zum Entern der Mitte > Zugriffe der Extremen Rechten auf Christentum, Kirchen und Katholizismus > Lebensschutz, Sexualmoral, Anti-Gender-Aktivismus als Schnittfelder > Neurechts-identitäre Pseudo-Theologien und christlicher Antimodernismus > Rechtskatholische Protagonisten > Was tun als Kirche(n) und als Demokrat:innen angesichts extrem rechter Zugriffe auf Christentum und Theologien? Gegenstrategien > Christentum als Extremismusprävention

Autorin

Sonja Angelika Strube, geb. 1968, Dr. theol. habil., Privatdozentin am Institut für Katholische Theologie der Universität Osnabrück und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für katholische Theologie der RPTU Kaiserslautern-Landau. Seit 2011 Forschungen und zahlreiche Veröffentlichungen zum Themenfeld Christentum und Rechtsextremismus, religiöser Fundamentalismus, Rechtskatholizismus.

Einen Augenblick ...
 

Wir haben diesen Titel auf dem Bestellformular für Sie eingetragen

Weitere Titel einkaufen

Zum Bestellformular

Ein Fehler ist aufgetreten.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis

Produktbild