Auferweckt ins Leben (Gebundene Ausgabe)

Die Osterbotschaft neu entdeckt

  • Eine moderne Auslegung von Ostertexten der Bibel
  • Erklärungen zum Brauchtum, Anregungen zur Gestaltung der Osterzeit
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2018
  • Gebunden mit Leseband
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-37801-0
  • Bestellnummer: P378018

Moderne Auslegung von Ostertexten der Bibel

Bei der Bedeutung von Ostern kommt die Denkfähigkeit, kommen aber auch die sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten schnell an Grenzen. Die Vermittlung dieses Glaubens an Kinder und Jugendlichen ist schwierig. Die Verständigung mit Nichtgläubigen kompliziert. Umso wichtiger, sich dieser Aufgabe immer wieder neu zu stellen. Genau das wird im vorliegenden Buch versucht. In zwölf Zugängen nähert sich der Autor dem unlösbaren Zusammenhang von Karfreitag und Ostern. Jeder Zugang erfolgt über ein thematisch bestimmtes Motivbündel, das mit den Erzählungen um Passion und Auferweckung verbunden ist. Dazu dienen ungewöhnliche und herausfordernde Lesarten der biblischen Ostererzählungen, spirituelle Impulse sowie Gedichte der Gegenwartsliteratur.

Das Christentum stand von Anfang an und steht bleibend ganz im Zeichen von Ostern. Ohne dieses Fest, ohne den Glauben an die Auferweckung aus dem Tod, hätte sich diese Religion nicht entwickelt, wäre der ganze christliche Glaube haltlos. So sehr man die Erinnerung an die Auferweckung Jesu an einem Tag im Jahr in besonderer Form feiert, so sehr sollte der Geist dieses Festes den Alltag bestimmen.

Aber was bekennen Christinnen und Christen denn wirklich mit dem Glauben an die Auferweckung Jesu? Wie gestalten sie das Leben in der immer wieder neu bekräftigten Hoffnung, dass auch sie nicht im Tod bleiben, sondern auferweckt werden zu einem ›ewigen Leben‹, zu einem ›Sein bei Gott‹? Ist Ostern wirklich der Wärmestrom, der die Grundtemperatur unseres Lebens speist? Der Pulsschlag, der dem Alltag genauso seinen Rhythmus einzeichnet wie den extremen Höhen und Tiefen unseres Daseins? Was also heißt das: Leben aus der Strahlkraft Osterns?

Autor

Langenhorst, Georg

Georg Langenhorst

Religionspädagoge

Georg Langenhorst, Dr. theol., geb. 1962, Inhaber der Lehrstuhls für Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts und Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg; viel gefragter Referent in der Erwachsenenbildung; Autor zahlreicher Bücher, vor allem im Grenzbereich von Theologie und Literatur.

Thematisch verwandte Produkte

Fastenzeit & Ostern: Gedanken, Texte, Impulse
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis