Gesund essen am Abend

Wer abends todmüde nach Hause kommt, hat oft keine Energie mehr, noch groß zu kochen. Dabei ist gerade diese Mahlzeit besonders wichtig für eine gute Nachtruhe.

Gesund essen am Abend
© pixabay

Gerade abends greifen viele Menschen zu Fertigprodukten, kaufen beim Take-Away ein oder werfen ein paar Spaghetti in den Topf. Denn oft fehlt ihnen nach dem Arbeitsalltag die Kraft, um aufwändig zu kochen. Dabei gibt es zahlreiche Ideen für einfache Rezepte und wer ein paar grundsätzliche Regeln der Ernährung beachtet, belohnt sich mit einer guten und erholsamen Nacht.

Um sich auf die Nachtruhe vorzubereiten, ist es nicht nur sinnvoll, äußere Reize zu reduzieren, sondern auch die Nahrung. So schlafen wir leichter ein, schlafen tiefer und wachen morgens ausgeruht aus. In seinem Buch Office Yoga gibt Sébastien Martin Anregungen für ein gutes, gesundes Abendessen:

  • Gemüse-Suppen (Karotten-Ingwersuppe, Kürbis-Suppe, Kartoffel-Suppe etc.). Mit einem Mixer gelingt die Zubereitung im Handumdrehen
  • Wenn Sie Fleisch oder Fisch essen wollen, dann nehmen Sie gedünsteten Fisch oder mageres Huhn mit einer leichten Beilage im Verhältnis 1/3 zu 2/3
  • Schnelles Ofengemüse: Schneiden Si dafür einfach verschiedene Gemüsesorten in mundgerechte Stücke (garen Sie gegebenenfalls im Dampfgarer vor), vermischen Sie alles mit einem leichten Dressing aus Öl, Salz, Pfeffer und wonach Ihnen sonst der Sinn steht. Garen Sie dann alles langsam in einem Bräter oder auf einem Blech im Backofen. Anschließend mit frischen Kräutern abschmecken und, wenn Sie mögen, mit Crema di Balsamico verfeinern.

Tipp: Vor dem Schlafengehen Magnesiumcitrat aus der Apotheke einnehmen. Die beruhigende Wirkung kann den Schlaf verbessern.

Sind Kohlenhydrate abends verboten?

Es ist Trend, abends möglichst keine Kohlenhydrate zu essen. Was steckt hinter dieser Empfehlung: Der Blutzucker steigt durch die Zufuhr von Kohlenhydraten. Das Hormon Insulin wird ausgeschüttet und bewirkt, dass der Zucker – genauer die Glukose – aus dem Blut in die Zellen gelangen kann. Zugleich fördert das Insulin die Bildung von Fett und hemmt dessen Abbau. Tagsüber führen wir uns Energie durch essen zu verbrauchen wiederum Energie über Bewegung und Arbeit. Wenn wir schlafen, greift der Körper auf seine Reserven zurück. Wenn wir jedoch Kohlenhydrate zum Abendessen hatten, dann wird der Fettabbau gehemmt.

Abnehmen durch Low Carb-Ernährung

Wer abnehmen möchte, lässt Kohlenhydrate abends weg. Diese Ernährung nennt man auch „Low Carb“-Diät. So wird verhindert, dass der Körper nachts überschüssige Kohlenhydrate als Fett einlagert.

Wie alle Regeln, kann man diese Regel auch relativieren. Wichtig ist die Tagesbilanz. Denn wer tagsüber ausgewogen isst, den werfen abends Kohlenhydrate nicht aus der „gesunden Bahn“. Außerdem gibt es „gute“ und „schlechte“ Kohlenhydrate.

Die „schlechten“ Kohlenhydrate

Diese Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel kurzfristig ansteigen und schnell wieder absteigen. Auf diese Weise bekommt man schnell wieder Hunger und wird nicht langfristig gesättigt. Typische Vertreter sind:

  • Weißmehl: Brötchen, Kuchen
  • Raffinierter Zucker: Schokolade, Pudding
  • Weizenprodukte wie Pizza und Pasta

Die „guten“ Kohlenhydrate

Gute Kohlenhydrate geben dem Körper notwendige Energie. Sie sättigen und man fühlt sich gekräftigt und gesund. Zu den positiven Energielieferanten zählen:

  • Nüsse (zum Beispiel Walnüsse)
  • Obst (zum Beispiel Bananen und Weintrauben)
  • Vollkornreis und -nudeln
  • Kartoffeln
  • Linsen und Bohnen
  • Hirse und Bulgur
  • Haferflocken
  • Soja-Produkte
  • Vollkornbrot

Probieren Sie es aus. Wichtig ist, dass Sie sich Gedanken machen über Ihre Ernährung und abwechslungsreich essen. Nehmen Sie sich Zeit zum Essen, dann spüren Sie schneller Ihre Sättigungsgrenze. Mit vollem Magen schläft es sich unruhig. Gönnen Sie Ihrem Magen eine leichte Pause und träumen Sie schön: vielleicht vom Schlaraffenland?

Bücher zum Thema

40 Tage fasten. Von einem, der mal Ballast abwerfen wollte Kruse, Timm

40 Tage fasten

Timm Kruse

Kartonierte Ausgabe

14,00 €

Erscheint am 28.01.2019, jetzt vorbestellen

Besser einkaufen. Der Lebensmittel-Ratgeber für kritische Verbraucher Schickling, Katarina

Besser einkaufen

Katarina Schickling

Klappenbroschur

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (EPUB)

Aber bitte mit Butter. Warum Brot nicht dumm und Fett nicht krank macht Schickling, Katarina

Aber bitte mit Butter

Katarina Schickling

Kartonierte Ausgabe

12,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als Klappenbroschur, eBook (EPUB)

Aber bitte mit Butter. Warum Brot nicht dumm und Fett nicht krank macht Schickling, Katarina

Aber bitte mit Butter

Katarina Schickling

Klappenbroschur

19,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (EPUB), Kartonierte Ausgabe

Sieben Tage besser essen. Das kreative Mitmach-Heft Tischer, Martina

Sieben Tage besser essen

Martina Tischer

Broschur

9,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Was die Seele satt macht. Essen für Wohlgefühl und Selbstwert Tischer, Martina

Was die Seele satt macht

Martina Tischer

Kartonierte Ausgabe

14,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (EPUB)

Den Tagen mehr Leben geben. Der Starkoch vom Hospiz und seine Gäste Schipper, Dörte

Den Tagen mehr Leben geben

Dörte Schipper

Kartonierte Ausgabe

9,99 €3,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Artikel zum Thema

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis