didacta 2022 von März auf Juni verschoben

Die didacta in Köln wird dieses Jahr nicht wie geplant vom 22. bis 26. März stattfinden, sondern vom 7. bis 11. Juni. Immer noch steigende Infektionszahlen mit der Omikron-Variante veranlassen die Veranstalter mit Blick auf die kritische Infrastruktur der Bildungsbranche, die größte Fachmesse für Bildungswirtschaft Europas zu vertagen.

didacta verschoben

Koelnmesse-Geschäftsführer Oliver Frese nimmt dazu Stellung und erklärt, dass das Hygienekonzept zwar funktioniere und einen sicheren Messebesuch ermöglichen würde, die besondere Situation von Arbeitnehmern in Bildungsinstitutionen im Blick behalten werden müsse. Auch Reinhard Koslitz, Hauptgeschäftsführer des didacta Verbandes, weist auf die neuerlich steigende Anzahl an Infektionen hin, die zu Unbehagen auf Seiten der Beteiligten geführt habe. Die Verschiebung geschehe auch vor der Tatsache, dass die didacta als Präsenzmesse hauptsächlich vom Austausch untereinander profitiere.

Für sämtliche Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden werden in absehbarer Zeit neue Termine festgelegt.

Quelle:

didacta | Messe Köln

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis