„Wie lange noch, Herr?“

Wie kann ein Gottesdienst im Gedenken an die Corona-Opfer gestaltet sein? Die große ökumenische Feier am 18. April 2021 in Berlin hatte Vorbildcharakter.

Der Gedenkgottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche für die Opfer der Corona-Pandemie
Nach außen zurückhaltend, im Inneren beinahe überwältigend durch das leuchtende Blau der Glaswände: Die Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche bot den passenden Rahmen für den ökumenischen Gottesdienst zum Gedenken an die Verstorbenen der Corona-Pandemie.© 2021, KNA GmbH, www.kna.de, All Rights Reserved

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 91,35 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 17,85 € Versand (D)

3 Hefte digital 0,00 €
danach 86,10 € für 21 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden