Wie „geht“ ein Hausgebet?Kleine Gottesdienste zuhause im Familienkreis feiern

Eine Familie betet mit dem
Schon das Zweite Vatikanische Konzil bezeichnete die Familie als „Hauskirche“ (LG 11). In Zeiten der Coronavirus-Pandemie gewinnt sie nun mehr und mehr an Relevanz.© Deutsches Liturgisches Institut, Trier

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 91,35 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 17,85 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden