"Wort des lebendigen Gottes."

Die Lesungen im Gottesdienst werden in den meisten Fällen mit diesem Ruf geschlossen. Doch was bedeutet er eigentlich? Und gibt es überhaupt Alternativen?

Die erste Lesung am 1. Advent im Lektionar III 2018
Unter der 1. Lesung des 1. Advents steht etwas, das beim Weiterblättern leicht übersehen wird: Der Ruf „Wort des lebendigen Gottes“ kann auch nach einer einfachen Melodie gesungen werden. Im Anhang finden sich weitere Versionen (Lektionar III 2018, S. 568–570).© Christoph Neuert, Trier

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 87,80 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 16,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden