Von Getsemani zur AuferstehungEin Kreuzwegmodell nach anglikanischem Vorbild

Das folgende Modell spannt den Bogen der Passion Jesu von seinem Gebet im Garten Getsemani bis zu seiner Auferstehung und nimmt in 15 Stationen auch andere Aspekte in den Blick, die nicht im „klassischen“ Kreuzweg vorkommen. Das zugrundeliegende Modell stammt aus dem anglikanischen Liturgiebuch Common Worship. Times and Seasons, London 2006, S. 236-255. Es kann durch eine Betrachtung oder geeignete Gesänge erweitert werden.

Die Gebete des englischen Originals wurden geringfügig angepasst. Sie können auch als Hilfe zum Formulieren von Fürbitten dienen, die anstelle des Gebets gesprochen werden können.

Eröffnung

  • Kreuzzeichen
  • Einführende Worte in die Feier
  • Gebet: Lasset uns beten. – Stille – Allmächtiger, ewiger Gott, in deiner Liebe zu uns Menschen hast du deinen Sohn Jesus Christus als unseren Erlöser gesandt, um unser Fleisch anzunehmen und den Tod am Kreuz zu erleiden. Gib, dass wir seinem Vorbild folgen und lass uns an seiner Erlösung teilhaben. Durch Christus, unseren Herrn. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott (GL 300,1)

1. Station: Jesus erleidet Todesangst im Garten Getsemani

  • Wechselgebet: Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich. – Denn durch dein Heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.
  • Lesung: Mk 14,32-36
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du hast die Angst vor deinem unausweichlichen Tod durchlitten. Sei jenen nahe, die diese Angst teilen und unfreiwillig dem Tod entgegen gehen.
    Du hast unsere Furcht geteilt und kennst unsere menschliche Schwachheit. Gib den Mutlosen und Verzweifelten Kraft und Hoffnung.
    Dir, Herr Jesus, der Blut geschwitzt hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

2. Station: Jesus wird verraten und verhaftet

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 14,43-46
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, durch den Kuss eines Freundes wurdest du verraten.
    Du hast erfahren, wie deine Liebe für Geld verkauft wurde. Sei den Familien nahe, die von Misstrauen oder Versuchungen auseinander gerissen werden.
    Dir, Herr Jesus, der seine Wange dem Kuss des Verräters dargeboten hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

3. Station: Jesus wird verurteilt

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 14,55-64
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du hast die Verdammung durch ängstliche Herzen erfahren. Vertiefe das Verständnis derer, die sich selbst von der Erfahrung und der Weisheit anderer abschotten.
    Dir, Herr Jesus, der ungerecht verurteilt wurde, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Lobpreis und Ehre in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

4. Station: Petrus verleugnet Jesus

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 14,66-72
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, als Petrus dich verleugnete, spürtest du den doppelten Schmerz von zurückgewiesener Liebe und verleugneter Freundschaft. Sei jenen nahe, die keine Freunde haben und von der Gesellschaft verstoßen werden.
    Du hast die Furcht des Petrus verstanden. Hilf uns, die Ängste derer zu verstehen, die sich um ihre Zukunft sorgen.
    Dir, Herr Jesus, den der Verlust eines Freundes mit Traurigkeit erfüllt hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

5. Station: Pilatus verurteilt Jesus

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,14-15
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du wurdest aus politischer Zweckmäßigkeit verurteilt. Sei jenen nahe, die zum Vorteil der Mächtigen eingesperrt sind.
    Du wurdest Opfer einer großen Ungerechtigkeit. Führe die Unterdrücker und Ausbeuter auf deinen Weg des Friedens.
    Dir, Herr Jesus, der unschuldig verurteilt wurde, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

6. Station: Jesus wird gegeißelt und mit Dornen gekrönt

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,17-19
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du hast Folter und Spott erfahren. Sei denen nahe, die in körperlichen Schmerzen und seelischer Not zu dir schreien.
    Du hast unerträgliche Misshandlungen ausgehalten. Sei jenen nahe, die in unserer heutigen Welt Folter und Spott ausgesetzt sind.
    Dir, Herr Jesus, dem König, der mit Dornen gekrönt wurde, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

7. Station: Jesus trägt das Kreuz

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,20
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du hast das Kreuz durch die Straßen Jerusalems getragen. Sei jenen nahe, denen Lasten aufgebürdet wurden, die ihre körperliche oder seelische Kraft übersteigen
    Als du das Kreuz getragen hast, hast du die Last unserer Sünden getragen. Hilf uns, das Ausmaß und den Preis deiner Liebe zu uns zu erkennen.
    Dir, Herr Jesus, der auch unsere Kreuze trägt, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

8. Station: Simon von Zyrene hilft Jesus das Kreuz tragen

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,21
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, die Erschöpfung hat dich zermürbt. Sei jenen nahe, von deren ganze Kraft vom das alltäglichen Leben einfordert wird.
    Du brauchtest die Hilfe eines vorübergehenden Fremden. Gib uns die Demut, von anderen Hilfe anzunehmen.
    Dir, Herr Jesus, der von Erschöpfung niedergedrückt wurde und der Hilfe bedurfte, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

9. Station: Jesus begegnet den Frauen

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Lk 23,27-31
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, die Frauen von Jerusalem weinten um dich. Sei jenen nahe, die das Leid unserer Welt gebrochen hat.
    Du hast im Leid der Frauen das Leid Jerusalems angenommen. Segne Jerusalem, die Stadt des Friedens, und führe es auf dem Pfad deines Friedens.
    Dir, Herr Jesus, dem König des Friedens, der um die Stadt des Friedens geweint hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

10. Station: Jesus wird ans Kreuz geschlagen

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,24
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, durch die Nägel, mit denen du ans Kreuz geschlagen wurdest, littest du große Qualen. Wandle durch das Mysterium deiner Liebe die Qualen all jener, die leiden.
    Dir, Herr Jesus, unserem gekreuzigten Herrn, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

11. Station: Jesus verheißt dem reuigen Verbrecher das Himmelreich

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Lk 23,39-43
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, selbst in deiner größten Qual hast du den gekreuzigten Verbrecher erhört. Erhöre jene, die dir ihre tiefsten Ängste anvertrauen.
    In der Stunde deines Todes hast du Worte der Liebe ausgesprochen. Hilf uns, einer sterbenden Welt Worte des Lebens zuzusprechen.
    Dir, Herr Jesus, der den Hoffnungslosen Hoffnung ermöglicht hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

12. Station: Jesus begegnet seiner Mutter und dem Jünger, den er liebte

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Joh 19,26-27
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, deine Mutter und dein liebster Freund blieben bei dir bis zum bitteren Ende. Selbst als du von Schmerzen gequält wurdest, hast du dich ihrer angenommen. Sei allen zerbrochenen Familien unserer Tage nahe und jenen, die sich nach Gesellschaft sehnen.
    Du hast selbst unter Todesschmerzen noch für die Deinen gesorgt. Entzünde in uns eine Liebe zueinander, die stärker ist als die Angst sogar vor dem Tod.
    Dir, Herr Jesus, der im Angesicht des Todes Liebe gezeigt hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

13. Station: Jesus stirbt am Kreuz

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,34-37
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du bist am Kreuz gestorben und bist in die trostloseste aller Trostlosigkeiten eingetreten. Gib jenen Tapferkeit und Mut, die durch die Hand anderer sterben.
    Im Tod hast du den dunkelsten aller Orte betreten. Erleuchte die Dunkelheiten unseres Lebens mit deiner Gegenwart.
    Dir, Herr Jesus, dessen Leib am Baum der Schande gehangen hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

14. Station: Jesus wird ins Grab gelegt

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 15,46
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, Herr des Lebens, für uns wurdest du zum Niemand. Sei jenen nahe, die sich wertlos fühlen und nichts gelten in den Augen der Welt.
    Du wurdest in ein Grab gelegt und den Blicken entzogen. Sei allen nahe, die im Stillen leiden und vor den Augen der Welt verborgen sterben.
    Dir, Herr Jesus, dessen Leib ins Grab gesperrt wurde, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

15. Station: Jesus ist von den Toten auferstanden

  • Wechselgebet: Wir beten dich an ...
  • Lesung: Mk 16,4-8
  • Betrachtung / Gesang
  • Gebet: Herr Jesus Christus, du warst tot, doch nun lebst du. Wandle die Qual der Sünde dieser Welt, damit wir deine strahlende Herrlichkeit sehen.
    Du bist vom Tod zum Leben auferstanden. Möge die Kraft deiner Auferstehung in uns wirken, damit wir zu Bahnen deines unaussprechlichen wahren Lebens werden.
    Dir, Herr Jesus, der sich von den Fesseln des Todes befreit hat, sei mit dem Vater und dem Heiligen Geist Ehre und Herrlichkeit jetzt und in Ewigkeit. – Amen.
  • Gesang: Heiliger Herre Gott

Abschluss

  • Vaterunser: Lasst uns beten, wie unser Erlöser uns zu beten gelehrt hat. – Vater unser im Himmel ...
  • Gebet: Barmherziger Gott, durch den Tod und die Auferstehung deines Sohnes hast du die Welt erlöst. Gib, dass wir durch den Glauben an ihn, der am Kreuz gelitten hat, das ewige Leben erlangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn und Gott, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. – Amen.
  • Segen oder Segensbitte (z. B. diese Möglichkeit)

Der Gottesdienst-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Gottesdienst-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.