Rosenkranz nach der Messfeier?Gedanken zu einer fragwürdigen Praxis

In meiner neuen Wohnortgemeinde gibt es den Brauch, dass unmittelbar nach der Sonn- bzw. Feiertagsmesse (nach dem Schlusslied) eine kleine Gruppe – in den Kirchenbänken sitzend – damit beginnt, den Rosenkranz zu beten. Das meditative Orgelnachspiel, das ich aus anderen Kirchen kenne, fällt ganz weg. Mich irritiert diese Praxis, denn es entsteht der Eindruck, die Messe müsse durch den Rosenkranz erweitert werden. Müsste nicht wenigstens die Messfeier mit Orgelmusik ausklingen, während die Gläubigen die Kirche verlassen?

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 86,10 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 15,75 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden