Heft 12/2010Mensch werden

Inhalt

Frère Roger, der Gründer von Taizé, sagte einmal über die Faszination von Weihnachten: „Als Gott nicht mehr wusste, wie er sich anders verständlich machen sollte, kam er selbst auf die Erde, arm und gering. Hätte Jesus Christus nicht unter uns gelebt, bliebe Gott fern, unerreichbar. Durch sein Leben lässt Jesus Gott wie durchscheinend sehen." Gott wird in Jesus Christus transparent - das ist das Mysterium von Weihnachten, das Menschen seit 2000 Jahren in den Bann zieht. 

Bis heute sind es gerade auch Jugendliche, die sich die Gottesfrage stellen und nach einem tragfähigen Glauben suchen. Ende Dezember werden sich wieder viele tausend Jugendliche aus ganz Europa auf den Weg zu einem europäischen Jugendtreffen der Communauté de Taizé machen, das zur Jahreswende in Rotterdam stattfindet. Mit ihrer Sehnsucht nach einem besseren, tiefergehenden Leben im Gepäck werden sie dort Tage der Besinnung und Gemeinschaft erleben. 

Die Beiträge dieses Heftes beleuchten die Erfahrungen der Jugendlichen bei den europäischen Jugendtreffen und bei ihren Besuchen in Taizé. Entstanden ist das Heft in Burgund. Die Beiträge des Schwerpunktthemas wurden von Brüdern der Communauté de Taizé verfasst sowie von Jugendlichen, die Taizé besucht haben. Sie atmen eine weihnachtliche Aufbruchstimmung von Menschen, die auf der Suche nach dem Grund ihres Lebens sind.