Quo vadis Metaphysik?

Zusammenfassung / Summary

Im Blick auf den Gang der deutschsprachigen Metaphysikdiskussion der letzten fünfzig Jahre wird die These vertreten, dass ungeachtet einer durch die Diskussion um das nachmetaphysische Denken (Habermas) veränderten Problemlage zentrale Themen von Coreths Metaphysikentwurf nach wie vor diskutiert werden, nämlich erstens das Problem des metaphysischen transcensus (Theunissen, Henrich), zweitens das Problem der ontologischen Option (Meixner, Kanzian) und drittens das Problem einer kognitiven Gesamtorientierung (Puntel).

Neues von HERDER

Bleiben Sie informiert über das Programm des Verlags mit dem kostenlosen HERDER-Newsletter.