Macht in der Kirche (Gebundene Ausgabe)

Wo wir sie finden – Wer sie ausübt – Wie wir sie überwinden

  • Hintergründe zu einem hochaktuellen Thema in der katholischen Kirche
  • Wie ein Ende der Machtförmigkeit gelingen kann
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden
  • 592 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38394-6
  • Bestellnummer: P383943

Erhellende Analysen zu Machtstrukturen in der Kirche

Seit geraumer Zeit wird über Macht in der Kirche intensiv diskutiert, ausgelöst vor allem durch die Fälle sexuellen Missbrauchs. Das Buch widmet sich den Machtstrukturen in der Kirche. Es verdeutlicht, was »Macht« ist, und deckt durch sozialwissenschaftliche Machttheorien als Suchraster auf, wie Macht in der Kirche funktioniert. Eine ausdrückliche Behandlung erfahren der Zusammenhang von Sexualität, Macht und Weiheamt sowie der Ausschluss der Frauen vom Weiheamt. Das Buch zeigt, wie heute über Macht gesprochen werden kann, und schließt mit Überlegungen zu einem Ende der Machtförmigkeit der katholischen Kirche.

Autor

Haslinger, Herbert

Herbert Haslinger

Pastoraltheologe

Herbert Haslinger, geb. 1961, studierte Theologie in Passau, Innsbruck und Mainz. Nach beruflichen Tätigkeiten in der Seelsorge und in der Fortbildung kirchlicher Berufe ist er seit 2002 Professor für Pastoraltheologie, Homiletik, Religionspädagogik und Katechetik an der Theologischen Fakultät Paderborn.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Praktische Theologie
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis