GebetResignation

Guter Gott,
wir sind bereit, aber sind zu wenige.
Wir sind sensibel, aber zu schwach.
Wir sind informiert, aber mutlos.
Die Siegeszeichen haben wir abgelegt,
die Gitarren liegen verstimmt im Kasten
und das Osterlachen ist uns vergangen.

Wir haben resigniert,
haben uns eingerichtet
und geben uns zufrieden.

Nun mach´ aus uns Menschen,
Ostern gewachsen und mündig,
auferstehungsfähig und mutig.

Dein Engel hört durch Mauern, sieht ins Herz und spricht unsere Sprache.

Sende uns deinen Engel,
der uns wegholt
aus unserer Resignation,
neue Lieder mit uns übt
und mit uns aufbricht
in die Weite des Lebens.

Anzeige: Johannes Ludwig - Abschied vom Pazifismus? Wie sich die Friedensbewegung neu erfinden kann

Pastoralblätter-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Pastoralblätter-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten.
Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.