Sprachrohr und Zeuge

In den Pfarrgemeinden leisten Lektorinnen und Lektoren einen wesentlichen Dienst in der Wortverkündigung. Sie bringen Gottes Wort heute zur Sprache.

Eine Lektorin trägt die Lesung vor, eine andere dolmetscht sie in Gebärdensprache
Einem besonderen Lektorendienst kann man in der Kölner Kirche St. Georg, dem Diözesanzentrum für Hörbehinderte, begegnen: Hier werden die liturgischen Lesungen simultan in Gebärdensprache übersetzt.© 2018, KNA (www.kna.de). Alle Rechte vorbehalten

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 87,80 € für 21 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 16,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden